about home amiga mac software electronics downloads links sitemap
de
en
 
guestbook
devenvironment
qbox
applets
photos

The current page has been visited 9321 times.

Visitors today: 1



Hits to all pages: 5189479


Server-Time: 00:19
2017-06-23
Weihnachten 1999 / Neujahrs-Grüße 2000
Deutsche Version / English Version


Liebe Freunde, Bekannte und User meiner Programme!

Wieder einmal ist ein weiteres Jahr fast zu Ende und ich will Euch hiermit schreiben, was in diesem Jahr aus meiner Sicht wichtiges passiert ist.

Zunächst läuft mein Studium soweit gut (ich bin nun im 5. Semester), aber es kostet mich mehr Zeit als ich erwartet habe. Dies verursacht manchmal eine deutliche Zeitverzögerung bei Programmierarbeiten und/oder beim Schreiben von eMails.
Ich möchte mich dafür entschuldigen, aber mein Studium muß das Wichtigste bleiben.

In den Semeserferien im Sommer wollte ich jede freie Stunde zum Programmieren nutzen - das habe ich auch gemacht und hatte daher auch einen guten Fortschritt bei meinen Projekten. Zuerst bekamen die WizardClasses, ein objektorientiertes C++ Entwicklungssystem ein großes Update welches mir erlaubt, andere effizienter zu entwickeln.
Ich habe geplant, deses System in der Mitte des nächsten Jahres der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um auch anderen Programmierern die Arbeit zu erleichtern.

Die erste bemerkenswerte Veröffentlichung in diesem Jahr war mein neues FrameMachine Treibersystem "FMdriver", welches von den Usern dieses Videoboards sehr gut angenommen wurde.
Mit FMdriver ist es nun auch möglich, auf der Workbench fernzusehen, mit voller PowerPC-Unterstützung für superschnelle Farbraumkonvertierung.

Danach plante ich ArtecScan 2.0 fertigzustellen - den Scannertreiber für Artec Scanner. Durch meine eben erneuerten WizardClasses konnte ich das schneller erledigen als üblich.
Aber dann passierte das Schlimmste für jeden Programmierer: meine Systemfestplatte war plötzlich defekt und ich verlor damit meine kompletten Daten (Quellcodes, eMails und andere Daten).
Mit der Hilfe von Petra Struck (von den Deutschen "AmigaNews"), die meine Suche nach einer identischen Festplatte veröffentlichte und von Hendrik Hanke, der mir seine Festplatte auslieh, konnte ich durch Tauschen der defekten Controllerplatine meine verlorenen Daten wieder restaurieren. Danke nochmal!!

Nun, dieses Ereignis hat mich ungefähr zwei Wochen Arbeit gekostet und meine Semesterferien waren zu Ende. ArtecScan konnte wiedereinmal nicht fertiggestellt werden... :(
Natürlich habe ich versucht, mit der ArtecScan-Entwicklung weiterzumachen aber dadurch habe ich ein paar Wochen länger benötigt, diese Arbeit zu vollenden.

Die Ergebnisse meiner Arbeit demonstrierte ich auf einer kleinen Computerausstellung, der "Computronika" Ende Oktober in Deutschland. Danach machte ich die Alpha-Version von ArtecScan über meine Homepage der Öffentlichkeit zugänglich.

Nachdem ich ArtecScan veröffentlicht hatte, schrieb ich auch einen Treiber für die FrameMachine zum unabhängigen Videotreiber-Standard (VHI) von Felix Schwarz.

Zwei Wochen später fand das wichtigste Amiga-Ereignis dieses Jahres, die HomeElectronicsWorld'99 in Köln statt. Natürlich war ich ebenfalls dort und traf mich mit einer Menge von Leuten. Es war eine schöne Messe und es ist wurde durch sie klar, daß der Amiga weiterlebt!

Ich jedenfalls werde weiterhin für den Amiga programmieren und ihn nutzen, ich hoffe Ihr auch!
Wenn Haage&Partner, AmigaInc. und DCE das richtige machen, könnten wir bereits Ende nächsten Jahres einen tollen neuen Computer haben!

Zum Schluß wünsche ich Euch allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2000!


Euer

   Stefan Robl


Valid HTML 4.01!

printversion Print version of this page